5 Tassen täglich

5 Tassen täglich

Tesla vs. Swapfiets – über die neue E-Auto-Rad-Abo-Mobilität

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

„Bitte einmal den „For Black’N White“ und einen Tesla für ein Jahr…“ So in etwa könnte eure nächste Online-Bestellung aussehen. Wir sind mitten im Megatrendthema E-Auto-Abo-Mobilität und E-Fahrrad-Abo oder Fahrrad-Abo ohne E. Kleine Sensation: Erstmals ist Tchibo eine Kooperation mit like2drive eingegangen, einem Aboservice für E-Autos, wie dem Tesla und dem Fiat 500 Icon. Und auch die Kooperation mit Swapfiets geht in die zweite Runde: bald rollen also noch mehr stylische blaue Vorderreifen des holländischen Fahrradanbieters durch Deutschland. Wir sprechen über nachhaltige Mobilität mit Andre Illmer von Swapfiets Deutschlandchef, Alexander Kaiser von "Like to drive" - und dem Mann bei Tchibo, der die nachhaltigen Kooperationen stets einfädelt: Rob Pauly. Und im Kaffee-Stopset nimmt Kaffeesommelier Benjamin Widegreen den Instant Kaffee auseinander.


Kommentare

Ines Wo
by Ines Wo on
Ich ein Kaffeegenießer und somit steht jetzt eine Kaffeemaschine in meiner Küche in der Bohnen gemahlen werden und in eine Porzellan mit heißem Wasser gebrüht werden. Kaffee ist genuß auch unterwegs und in oder auf der auf der Arbeit wie auch immer es je nach Landstrich es bezeichnet wird. Jeder genießt seinen Kaffee in seinem Still einen guten Mocca oder einen guten Latte. Bei mir kommt es auf die Stimmung an. Den Namen Instant Kaffee verbinde ich in meine Kopf als gelernter DDR Bürger mit der IMNU Malzkaffee meiner Kinderzeit in weiß wie er heute schmeckt meine Erinnerung sind nicht die besten. Ich wurde sehr schnell zu Kaffeetrinker obwohl dieser Luxus schon sehr ins Geld ging als Student auch wenn wir alle 200 Mark Stip bekamen 20 Mark für unser Bett in einem 6 Bettzimmer bezahlten. Aber Rondo Kaffee musste sein besser noch Mocca fix der Pure Luxuuuus war Mona für 10 Mark für 125 gr heute regen wir uns auf wenn 14 Euro 1kg bezahlen . Wenn ich hier hier jetzt so sitze und schreibe über den Kaffee muss schmunzeln und an meine Mutter und Großmutter denken als mir damals so etwas mit auf den weg gaben. Die Jahrgang 1893 und meine Mutter 1924 und ich ein ich ein echtes Mauerkind 1961 Nun Genung Erinnerung diese werden verblassen aber der Kaffee geschmack wird bleiben und dieser sollte und muss im Instant Kaffee mit einfließen ich möchte Tchibo weiter richen auch wenn das Blaue Glas aufschraube um auch Unterwegs meinen zu haben und wenn ich dann noch einen Crema bekomme dann ist alles Perfekt

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Bei diesem Expertentalk von Tchibo diskutieren inspirierende Persönlichkeiten über einen nachhaltigen Lebensstil und die besten Kaffeerezepte. Handfilter und Vollautomat geben alles – denn faires Koffein öffnet Geist und Zunge. Ihr habt Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf eure E-Mail: podcast@tchibo.de

von und mit Tchibo

Abonnieren